Chronik

25.01.2020

 

"Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus" ist der Titel des Programms, mit dem wir unsere ZuhörerInnen auf eine besondere klangliche Reise mitnehmen, die zudem in einem etwas anderen Ambiente stattfindet.

 Die Aula der Marienschule Opladen verwandelt sich in eine Wohlfühloase, in der es jedem Gast möglich sein soll, genau seine Komfortzone zu finden. Sitzend oder auch liegend, auf einem Stuhl, einer Liege, einem Sitzsack, einer Matte oder einem Deckchair, bei stimmungsvollem Licht und ebensolchen Klängen….

Der Chor ist zwischen, um und im Publikum, um so die verschiedenen Klangwelten intensiv erlebbar zu machen.

 

MitKleinigkeiten für Leib und Seele werden die Gäste in der Begegnungsphase auf unser Projekt eingestimmt.

 


Alle Jahre wieder ... das gemeinsame Weihnachtsessen bei Mario im La Plaza ;)


07.07.2019

Art Tonale lädt nach St. Remigius zum diesjährigen Konzert
"Sie kommen mit Freuden" ein.

Gesungen werden Motetten von Schütz, Rheinberger, Schein, Mendelssohn und anderen sowie die selten aufgeführte Missa Brevis von Zoltán Kodaly. Mit Titeln wie „Warum toben die Heiden“, „Was betrübst du dich, meine Seele“ oder „Die mit Tränen säen“ hat Chorleiter Volker Wierz Literatur ausgewählt, die ihm besonders am Herzen liegt und auf deren Aufführung er sich schon lange freut.

Als Kontrast wird das Programm ergänzt durch die sanften Klänge von Felix Mendelssohn, der mit „Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir“ und unvergleichlich schöne Harmonien voller Hoffnung und Zuversicht geschaffen hat. „Herr, sei uns gnädig“, ein vertontes Flehen um Gottes Güte und Gnade, stammt ebenfalls aus einer Mendelssohn-Feder, allerdings der Arnold Mendelssohns, einem Großonkel Felix Mendelssohns.

Andrea Filippini begleitet mit seinem Orgelspiel das Konzert und bereichert das Programm mit Werken von Ralph Vaughan Williams und Peter Eben.Bereits einen Tag früher, am 06. Juli präsentiert der Chor sein Programm in der Ev. Kirche Solingen Ketzberg.

 


20.02.2019

Wir sind bei der Volksbank mit unserem Antrag auf Unterstützung berücksichtigt worden und können der Feierstunde zur Übergabe der Spende durch den Spendenbeirat der Volksbank beiwohnen.  Herzlichen Dank! (...auch für die leckeren Häppchen ;) )


Mittlerweile eine liebgewordene Tradition: Die gemeinsame Weihnachtsfeier bei Mario im La Plaza, der uns immer wieder unterstützt. 


Der 12.12.2018 bringt uns endlich unseren geplanten Hörbeispielen einen großen Schritt näher. Gerd Mikol vom Sonswas-Theater macht eine Tonaufnahme, mit der wir uns euch seither hier gern auch musikalisch vorstellen.


Am 6. Dezember 2018 ist ART TONALE im Rahmen des großen Festaktes zur Feier der 50jährigen Städtepartnerschaft mit Oulu zweimal im Forum Leverkusen zu hören und zu sehen. 


25.11.2018

Mit "Northern Lights" geht der Chor auf eine musikalische Reise rund um die Ostsee, mit Schwerpunkt auf Skandinavien. Das Konzertprogramm 2018 entsteht im Rahmen der 50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Oulu und Leverkusen. Die Finnische Nationalhymne erklingt ebenso wie die großen Komponisten aus Skandinavien und dem übrigen Ostseeraum.

Präsentiert wird das Programm in der ausverkauften Kapelle der Marienschule Opladen.

Am 18.11.2018 um 17:00 Uhr  war das Konzert schon in der evangelischen Versöhnungskirche in Kürten Bechen zu hören.


6./7.10.2018

Probenwochenende und 6. Chorgeburtstag, der wie immer mit dem Geburtstag der Vorsitzenden zusammenfällt ;-)


24.6.2018

Wald-Wander-Konzert "What a Wonderful world" in Zusammenarbeit mit dem Dürscheider Männerchor "Good Voices Dürscheid", einem Jekiss-Chor der Musikschule Leverkusen unter Leitung von Nicole Jers sowie einem Flötentrio der Musikschule Burscheid, geleitet von Joanna Stepalska-Spix.

Rund 300 Singbegeisterte sind durch den Leverkusener Bürgerbusch gewandert und haben nicht nur den Darbietungen der verschiedenen Ensembles gelauscht, sondern auf dem Weg von einer zur nächsten Station auch selbst kräftig mitgesungen. Wandern und Singen gehört eben einfach zusammen.

Ausgangspunkt für die musikalische Wanderung war das Vereinsheim des SSV Lützenkirchen, die uns bei diesem Projekt mit einem Rundum-Sorglos-Paket unterstützt haben. Wir durften das Vereinsheim für das Ausklingen des Konzerts nutzen und alle Beteiligten wurden mit Würstchen, Pommes, Kaffee und Kuchen, wie natürlich auch dem ein oder anderen Bierchen versorgt. 

Die Protagonisten dieses Spektakels haben allesamt auf ein Honorar verzichtet.

Unterstützt wurde das Projekt dankenswerterweise auch von beiden beteiligten Kommunen: Leverkusen und Burscheid. Beide Oberbürgermeister ließen es sich nicht nehmen, mitzuwandern ;-).

Das finden wir Spitze!


21.04.2018

ART TONALE tritt im Rahmen des Bergischen Chorfestes im Mariendom zu Neviges auf und überrascht das Publikum unter anderem mit Nystedts "Immortal Bach".


12.01.2018

Chorausflug nach Köln ins Musical "West Side Story".


22.12.2017

Ein kleiner Teil des Chores vergnügt sich gemeinsam bei der Stunksitzung in Köln... Der Termin so kurz vor Weihnachten ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, die Stimmung aber ziemlich jeck!


20.12.2017

Gemeinsame Weihnachtsfeier im Stammlokal "La Plaza" bei Mario.

Volker wird mit einem "Dosenchor" beschenkt.


15.10.2017

Aufbruch zum Leistungssingen in Bad Berleburg in aller Frühe im schicken Covestro-Bus, gefahren von Bernds Bruder Klaus.

Um 12:10 Uhr ersingt sich der Chor mit dem strophischen Volkslied "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten" im Satz von Friedrich Silcher 23,33 Punkte, mit dem durchkomponierten Volkslied "Londonderry Air" im Satz von Carsten Gerlitz 24,0 Punkte und mit dem Chorwerk "Cantemus" von Lajos Bardós ebenfalls 24,0 Punkte und kann sich für die nächsten 3 Jahre "Leistungschor" nennen.


14.10.2017

Mit dem Konzert "Come in and stay a while" widmet sich Art Tonale  im Jahr 2017 den zeitgenössischen Komponisten und setzt sehr bewusst auf ausgesprochen spannungsgeladene, gern auch dissonante Klänge. Am 14.10.2017 singt der Chor dieses Programm im Spiegelsaal des Schlosses Morsbroich. Bereits eine Woche zuvor wird das Programm in Solingen dargeboten. Der Chor begeistert Publikum, Oberbürgermeister Richrath und glücklicherweise auch den Chorleiter.
Anschließend gemeinsames Essen im Stammlokal "La Plaza" bei Mario ;)


8.10.2017 

Konzert in der Dorper Kirche in Solingen um 15:00 Uhr.


07.10.2017

5-jähriges Chorjubiläum, das mit dem Geburtstag der Vorsitzenden  zusammenfällt und mit einer sehr guten, entspannten Generalprobe  anschließender Jubelfeier zelebriert wird. Die Pianistin Fumie Wallerstein-Nishihara ist zum ersten Mal dabei und erweist sich als absoluter Glücksgriff. Sie begleitet unsere Stücke ebenso professionell wie einfühlsam.


9./10.09.2017

Probenwochenende im Mehrzweckraum der Marienschule zur Vorbereitung auf die Konzerte im Oktober.


05.04.2017

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Zur 1. Vorsitzenden wird die bisherige kommissarische Vorsitzende, Marita Ritter, gewählt.

2. Vorsitzende wird Esther Heggenberger

Zum Geschäftsführer/Schriftführer wird Mirko Lindic gewählt.

Der alte Schatzmeister ist auch der neue: Georg Lindic.

Ebenso geborenes Mitglied des Vorstands ist der musikalische Leiter, Volker Wierz.


21.12.2016

Weihnachtsfeier im Stammlokal "La Plaza" bei Mario. Neben der gewohnt guten Küche und feinen Getränken genießen wir das entspannte Miteinander und teilen die Freude auf das bevorstehende Weihnachtsfest.


23.10.2016

Chorwanderung vom Parkplatz Schöllerhof zur Dhünntalsperre und anschließend zu Maria in der Aue zum Essen. Danach geht es bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gemütlich zurück.


05.10.2016

Das Ensemble büßt aus beruflichen und persönlichen Gründen einige Mitglieder ein, freut sich aber über die neu hinzugekommen.


03.10.2016

Konzert "Deutsche Vielfalt zur Deutschen Einheit" im ausverkauften Spiegelsaal des Schlosses Morsbroich mit Grußwort des Oberbürger-meisters Uwe Richrath :) .


02.10.2016

Konzert "Deutsche Vielfalt zur Deutschen Einheit" in der Christuskirche in Kürten-Biesfeld.


18.06.2016

Flashmob in der Rathaus-Galerie Leverkusen mit großer Beteiligung auch von Auswärtigen. Dargeboten wird O Fortuna Imperatix von Carl Orff aus der Carmina Burana.


09.03.2016
Mitgliederversammlung  
Der Vorstand wird entlastet und bleibt bis zum Ende der Wahlperiode wie folgt bestehen:


1. Vorsitzende (Kommissarisch) Marita Ritter
2. Vorsitzende (neu gewählt) Kordula Biermann

Schatzmeister Georg Lindic
Musikalischer Leiter Volker Wierz


21.02.2016

Musikalische Gestaltung der Heiligen Messe in St. Stephanus in Leverkusen Bürrig.


31.01.2016

Auftritt von Art Tonale im Rahmen der Jubilarehrung des Sängerkreises Rhein-Wupper/Leverkusen im Gartensaal des Bayer Kasinos.


16.12.2015

Weihnachtsfeier im "La Plaza" in Opladen


Katharina Walter legt berufsbedingt ihr Amt als 1. Vorsitzende nieder.
Kommissarische Vorsitzende wird die 2. Vorsitzende / Geschäftsführerin Marita Ritter.


14.06.2015

 "Grenzenlos" lautet der Titel des Programms, mit dem Art Tonale am 14.06.2015 im Schloss Morsbroich im Rahmen einer Konzertmatinee die Zuhörer im ausverkauften Spiegelsaal begeistert.


09./10.05.2015

Probenwochenende 


16.03.2015 

    Erstes Konzert "Sing we and chant it" im Atrium der Marienschule Opladen


04.03.2015 

Mitgliederversammlung


Im Mai 2014 kann Art Tonale das Jubiläumskonzert des MGV Dürscheid im Haus der Kunst in Burscheid mitgestalten.


Seit Mai 2014 probt der Chor mittwochs in der Erzbischöflichen Marienschule Opladen.


16.02.2014

Chorwochenende in den Räumen des ASB Wiesdorf, Hauptstrasse.

 

Gründungsversammlung (Protokoll und Mitgliederliste)

Katharina Walter       1. Vorsitzende

Marita Ritter              2. Vorsitzende / Geschäftsführerin

Georg Lindic               Schatzmeister

Joachim Ritter            Kassenprüfer
Janina Aselmann       Kassenprüferin

 

      Anerkennung als gemeinnütziger Verein


 18.02.2013
Die erste Kennenlernprobe findet in der Grundschule Herzogstrasse, Opladen statt. Es wird gesungen, aber auch erst einmal besprochen, was jeder einzelne von diesem neuen Chor erwartet. Tenor ist hier, dass die Anwesenden sich einen Chor wünschen, der sie an ihre Grenzen führt. Alle sind sich einig, nicht Mittelmaß sein zu wollen, sondern sich gemeinsam zu einem echten Spitzenchor entwickeln zu wollen. Jeder mit seiner Portion an „Mehr“: Mehr Konzentration in der Probe, mehr Bereitschaft zur Selbstdarstellung, mehr Pünktlichkeit, mehr Verantwortung.

Die Proben finden zunächst freitagabends statt. Volker Wierz ist bereit, den Chor für die Dauer des ersten Jahres unentgeltlich zu leiten.


 

     07.10.2012 
Bei der „Nachlese“ zum Leistungssingen des CVNRW in der Stadthalle Langenfeld „schenkt“ Kreischorleiter Volker Wierz Marita Ritter zu deren Geburtstag am nämlichen Tag nach langer Zeit des stetigen Bittens endlich die Zusage, einen neuen Chor gründen zu wollen. Das überzeugende Moment kommt Heinrich Distler zu, dessen Musik einer der teilnehmenden Chöre sehr eindrucksvoll dargeboten hat und den Anstoß gab. „So etwas doch auch gern einmal singen zu wollen“ hat Volker Wierz letztendlich veranlasst, sein Zögern aufzugeben.
Die Idee zu diesem neuen Chor gab es schon länger. Der Gedanke an einen Chor, der es ganzen Familien in einem intergenerativen Projekt ermöglichen soll, das gemeinsame Hobby Singen auch gemeinsam zu erleben, stellt sich schnell als tragfähig heraus. Das jüngste Chormitglied ist 14, das älteste 73 Jahre alt.